header2021 4g

Kinder und Jugendliche

 Berlinweite Angebote finden Sie hier: Kinder und Jugendliche (ganz Berlin)
 

BKE Online-Beratung für Jugendliche

Angebot/Kurzbeschreibung:
Online-Beratungsangebot der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (BKE) - für Jugendliche und junge Erwachsene
Sie haben (Du hast) Probleme mit den Eltern, Freunden, der Schule oder aber mit sich selbst. Ausgebildete und erfahrene Beraterinnen und Berater hören zu und helfen, wenn es gewünscht wird.
 
 
Anschrift:
Zur Wahrung der Anonymität nur online
 
 

BUK - Beratung und Krisenunterkunft

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Beratung und Krisenunterkunft BUK ist eine anerkannte Inobhutnahme- und Beratungsstelle nach § 42 und 34 SGB VIII und sowohl zentrale Anlaufstelle für Jugendliche aus dem Großbezirk Berlin-Pankow als auch ein überregionales Angebot.
Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 14 - 17 Jahren mit altersspezifischen Problemlagen, Konfliktsituationen in der Familie oder mit körperlichen, psychischen und / oder sexuellen Gewalterfahrungen.
Wir unterstützen Jugendliche in schwierigen Phasen, die mit dem Konsum von Drogen und Alkohol einhergehen und sich im Kontext von Trebegang oder Obdachlosigkeit bewegen.
Unsere Betreuungsleitungen
- sofortige Aufnahme zur Gefahrenabwehr, Schutz und Betreuung
- Entlastung der Jugendlichen in Krisensituationen
- Herstellung einer verlässlichen und stabilisierenden pädagogischen Situation, insbesondere nach möglichen
- physischen und / oder psychischen Traumatisierungen
- zeitnahe verlässliche Intervention bei krisenhafter Zuspitzung mit hohem partizipativen Anteil
- altersgemäße Sicherung der Grundbedürfnisse
- Erkennen und Mobilisieren von Ressourcen
- Klärung der familiären Situation und des pädagogischen Bedarfs, Problemanalyse, Reflexion und
- Perspektiventwicklung in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und der Familie
- regelmäßige Familiengespräche im systemischen Setting
- im Einzelfall und bei Bedarf ergänzende Begleitung und Beratung durch den Einsatz einer zusätzlichen
- Fachkraft aus dem Arbeitsfeld mobile Sozialarbeit, um einen Abbruch der Hilfe zu vermeiden
 
 
Anschrift:
BUK – Beratung und Krisenunterkunft
Schönhauser Allee 39 b
10435 Berlin
 
 

Gangway e.V. - Team Nord

Angebot/Kurzbeschreibung:
Wir sind für Euch im Prenzlauer Berg, Weißensee, Französisch Bucholz, Buch, im Vesaliuskiez sowie in Heinersdorf auf den Straßen und Plätzen unterwegs. Wir bieten Dir Beratung (auch online über facebook) und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen.
Spezialisierte Teams ergänzen die Arbeit der Streetworker zu Themen wie Sucht und Drogen, Ausbildung und Arbeit, Bildung und Jugendkultur. Sie leisten einen wichtigen Beitrag, damit junge Menschen in einem ganzheitlichen Unterstützungsprozess die Chance bekommen, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und die Hürden zu meistern, die bei den verschiedenen Übergängen in neue Lebensstationen zu überwinden sind.
 
 
Anschrift:
Gangway e.V. - Team Nord
Karower Chaussee 169c
13125 Berlin
 
 

Gangway e.V. - Team Süd

Angebot/Kurzbeschreibung:
Wir sind für Euch im Prenzlauer Berg, Weißensee, Französisch Bucholz, Buch, im Vesaliuskiez sowie in Heinersdorf auf den Straßen und Plätzen unterwegs. Wir bieten Dir Beratung (auch online über Facebook) und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen.
Spezialisierte Teams ergänzen die Arbeit der Streetworker zu Themen wie Sucht und Drogen, Ausbildung und Arbeit, Bildung und Jugendkultur. Sie leisten einen wichtigen Beitrag, damit junge Menschen in einem ganzheitlichen Unterstützungsprozess die Chance bekommen, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und die Hürden zu meistern, die bei den verschiedenen Übergängen in neue Lebensstationen zu überwinden sind.
Die Zusammenarbeit von Streetworkern und Jugendlichen basiert auf grundlegenden Prinzipien:
- Parteilichkeit und Transparenz
- Freiwilligkeit, Akzeptanz und Niedrigschwelligkeit
- Anonymität und Vertraulichkeit
- Bedürfnis-, Lebenswelt- und Alltagsorientierung
- Aufsuchen an den Treffpunkten
- Flexibilität, Verbindlichkeit und Kontinuität
 
 
Anschrift:
Gangway e.V. - Team Süd
Thomas-Mann-Straße 65
10409 Berlin
 
 

Kindeswohl-Berlin e. V. Träger der freien Jugendhilfe

Angebot/Kurzbeschreibung:
Kindeswohl-Berlin e.V. ist ein Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, mit stationären und ambulanten Hilfen für Kinder- und Jugendliche im Nordosten Berlins und dem Land Brandenburg.
Der Verein unterhält ein differenziertes Angebot der stationären und ambulanten Hilfen zur Erziehung. Derzeit leben über 260 Kinder, Jugendliche und junge Familien bei uns im Träger, denen wir in den unterschiedlichsten Wohnformen Orte für Entwicklung, Entfaltung sowie Chancen zur gesellschaftlichen Integration ermöglichen.
Das bieten wir!
Da nicht jedes Kind zu Hause die Unterstützung erhält, die es für den Start in das Leben braucht, bieten wir den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien neben den Orten für Entwicklung, Entfaltung sowie Chancen zur gesellschaftlichen Integration auch die Unterstützung und Beratung bei der Bewältigung von schwierigen Familien- und Erziehungssituationen. Wir unterstützen die Kinder u.a. beim Lernen und in der Vorbereitung auf den Beruf und bieten ihnen die Möglichkeit, ihre Freizeit mit Spaß und Sinn zu gestalten. Gleichfalls unterstützen wir schwangere Frauen und junge Mütter/ Väter ab 15 Jahren, deren Entwicklung aufgrund ihrer Jugend, ungünstiger Sozialisationsbedingungen oder ihres persönlichen Entwicklungsstandes noch nicht abgeschlossen ist. Sie werden insbesondere unterstützt in ihrem Bestreben, Verantwortung für sich und ihr Kind/ ihre Kinder zu übernehmen.
Seit einigen Jahren begleiten wir Familien mit Kindern und unterstützen sie in ihren Familienfunktionen. Während der Hilfe, die vom Jugendamt bewilligt wird, wohnen die Familien in Wohnungen des Trägers. Mit Beendigung der Hilfe unterstützen wir die Familien beim Neubeginn in eigenem Wohnraum.
Wir bieten verschiedenste Wohnformen für Kinder, Jugendliche und junge Mütter, Väter und Familien. Hier stehen dem Träger liebevoll eingerichtete Einfamilienhäuser und Wohnungen mit angrenzendem Garten zur Verfügung.
Unsere Leistungsangebote im Überblick finden Sie hier.
 
 
Anschrift:
Kindeswohl-Berlin e. V.
Träger der freien Jugendhilfe
Geschäftsstelle / Kommunikationszentrum
Zepernicker Straße 2, Haus 13
13125 Berlin
 
 

Mokli - Der Hilfefinder für Jugendliche in Not

Angebot/Kurzbeschreibung:
Mit MOKLI, der Hilfeplattform für jugendliche Ausreißer, findet Ihr, was Ihr braucht. Egal, ob Ihr Hunger habt, einen sicheren Schlafplatz sucht oder jemanden zum Reden, MOKLI zeigt Euch, wo ihr in Eurer Nähe Hilfe findet.
Eine Initiative von MOMO - The Voice of Disconnected Youth und KARUNA.
Was ist MOKLI?
Die Geschichte von Mogli, dem Menschenkind, dass im Dschungel aufwächst kennen wahrscheinlich viele von Euch. Manche können sich vielleicht sogar besser in Mokli hinein versetzen, als ihnen lieb ist: Ihr kennt das Gefühl, nicht zu wissen, wann man das nächste Mal etwas zu essen bekommt oder wo man heute Nacht schläft.
So wie Mokli in der Geschichte von seinen Gefährten Balu und Baghira begleitet wird, die ihn vor Gefahren beschützen, soll auch MOKLI, die mobile Webseite von MOMO und KARUNA, Euch begleiten und Euch helfen, das zu finden, was Ihr braucht: Essen, Schlafplätze, Duschgelegenheiten, Beratungsstellen und kostenlose Ärzte.
Über das MOKLI-Hauptmenü könnt Ihr gezielt auswählen, was Ihr braucht, und diese Auswahl dann in den Untermenüs und über verschiedene Filtermöglichkeiten weiter spezifizieren. Wenn Ihr gefunden habt, was Ihr sucht, könnt Ihr Euch die passenden Einrichtungen auf einer Karte anzeigen und Euch über den Navigations-Link im Info-Fenster jeder Einrichtung auch direkt dorthin lotsen lassen. Dabei wird weder Euer Standort noch Eure Suche irgendwo gespeichert - beides kann demnach auch von niemandem zurückverfolgt werden.
 
 
Anschrift:
KARUNA eG die Sozialgenossenschaft mit Familiensinn Sitz der Organisation:

Hausotterstr. 49

13409 Berlin 
 
 

Neuhland- Hilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Krisensituationen

Angebot/Kurzbeschreibung:
Neuhland ist ein gemeinnütziger Träger im Bereich der Krisenhilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Wir nehmen die Menschen, die sich an uns wenden, in ihrer Einzigartigkeit, mit ihren Fähigkeiten und der Art, sich zu äußern, ernst und unterstützen sie in ihrem Streben nach einem erfüllten und sinnvollen Leben. Wir fördern sie, sich selbst anzunehmen, sich zu entwickeln und für sich und andere Verantwortung zu übernehmen.
Unsere KlientInnen erhalten ein verbindliches therapeutisches und sozialpädagogisches Beziehungsangebot, das auf der Grundlage einer hohen Qualifikation und der Zusammenarbeit aller KollegInnen in einem Team beruht. Dieses Angebot ist durch den Einsatz verschiedener methodischer Zugänge und durch interdisziplinäres gemeinsames Handeln geprägt. Wir bieten hierzu umfassende und großzügige Beziehungs- und Entwicklungsräume sowie auch Schutz.
Angebote:
- Niedrigschwellige ambulante Krisenintervention: kurzfristig, anonym und kostenlos
  sowie Psychotherapeutische Beratung
- Führen von Familiengesprächen sowie Arbeit mit Angehörigen und dem weiteren sozialen Umfeld
- Online-Beratung im Chat bei neuhland für junge Menschen, die nicht persönlich kommen können oder wollen
- Telefonische Krisenintervention und Beratung
- Prävention in Schulen
- Fachberatungen und Informationsveranstaltungen für Fachleute
weitere Standorte:
Wilmersdorf: Nikolsburger Platz 6 10717 Berlin
Friedrichshain: Richard-Sorge-Straße 73 10249 Berlin
 
 
Anschrift:
Neuhland- Hilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Krisensituationen
Außenstelle Buch im Bucher Bürgerhaus
Franz-Schmidt-Str. 8-10
13125 Berlin
 
 

Ostkreuz Jugendhilfe Nord gGmbH

Angebot/Kurzbeschreibung:
Unserer Betreutes Einzelwohnen knüpft dort an, wo junge Menschen schon ein Mehr an Selbständigkeit erfahren haben, aber unsicher sind, die letzten Schritte in die Eigenständigkeit ohne sozialpädagogische und sozialarbeiterische Unterstützung und Hilfestellung gehen zu können.
Das Betreute Einzelwohnen ist eine betreute Wohnform für ältere Jugendliche ab 16 Jahren zur intensiven Vorbereitung auf ein eigenständiges Wohnen und Leben.
 
 
Anschrift:
Ostkreuz Jugendhilfe Nord gGmbH
Bizetstraße135
13088 Berlin
 
 

teenex e.V. - Jugendliche für ein selbstbestimmtes Leben

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und Familien:
- mit einer Suchtproblematik
- mit substanzgebundenen Süchten (z.B. Alkohol, Drogen, Medikamente)
- mit Verhaltenssüchten (z.B. Medien-, Spielsucht)
- mit anderen psychischen Erkrankungen
- mit Hinweisen auf eine Gefährdung des Kindeswohls
- in akuten Lebenskrisen wie beispielsweise bei Trennung/Krankheit
- mit massiven innerfamiliären Schwierigkeiten (bspw. im Zuge pubertärer Entwicklungen)
- mit Defiziten in der erzieherischen Kompetenz, Versorgung der Kinder oder bei der Haushaltsführung
- mit Unterstützungsbedarf in finanziellen und behördlichen Angelegenheiten
- mit Unterstützungsbedarf im Anschluss an eine intensive Jugendhilfemaßnahme.
Sowie an Jugendliche, junge Erwachsene, junge Mütter und Väter, die:
- nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können
- Unterstützung im Ablösungsprozess benötigen
- durch andere Jugendhilfemaßnahmen nicht erreichbar sind
- sich in akuten Lebenskrisen befinden
- ein weiteres Hilfsangebot im Anschluss an eine stationäre oder teilstationäre Unterbringung benötigen.
 
 
Anschrift:
teenex e.V. - Jugendliche für ein selbstbestimmtes Leben
Thulestraße 4
13189 Berlin
 
 

Windeln.de - Alles für mein Baby

Angebot/Kurzbeschreibung:
Aufklärung ist wichtig!
In Deutschland wurden im Jahr 2010 laut Statistischem Bundesamt etwa 9000 Mädchen unter 18 Jahren schwanger, in den meisten Fällen ungewollt. Etwa die Hälfte der Minderjährigen entschied sich für einen Schwangerschaftsabbruch. Dabei fällt auf, dass sich junge Mädchen mit besseren Bildungschancen öfter für einen Abbruch entscheiden.
Sie möchten erst ihre Ausbildung abschließen und sich damit eine solide Basis für ihre Zukunft schaffen. Aber woran liegt es eigentlich, dass Teenager so früh schwanger werden? Experten gehen derzeit von drei Hypothesen aus:
- Eine Vermutung ist, dass gerade Teenager aus zerrütteten Familien, ihrem Kind ein
  besseres Leben bieten wollen. Sie entscheiden sich für eine Schwangerschaft und
  projizieren ihre eigenen unerfüllten Sehnsüchte nach einer liebevollen Familie auf das Baby.
- Dann gibt es noch die Mädchen, die sich ganz bewusst für eine Schwangerschaft entscheiden.
  Häufig haben sie familiäre Schwierigkeiten, dazu kommen Probleme in der Schule
  oder der Ausbildung. Diese Mädchen sehen in einem Baby häufig eine Perspektive
  und einen Sinn für ihr späteres Leben. Sie blenden dabei jedoch völlig aus, dass mit
  einem Kind weitere Probleme, wie finanzielle Sorgen, auf sie zukommen können.
- Obwohl viele Teenager verantwortungsbewusst mit ihrer Sexualität umgehen und sich schützen,
  gibt es eine Gruppe, die früh sexuelle Erfahrungen macht und nicht richtig verhütet.
 
 
Anschrift:
nur per Internet
 
 
contentmap_module

Heute 740 | Gestern 1115 | Woche 4802 | Monat 1855 | Insgesamt 3108311