header2021 4g

Flüchtlingsberatung (ganz Berlin)

 

ARBEIT UND LEBEN - DGB/VHS, (Migration und gute Arbeit)

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Servicestelle trägt dazu bei, Kooperationsstrukturen gegen Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel bundesweit auf- und auszubauen und somit Kompetenzen innerhalb der zuständigen Stellen zu stärken.Das Angebot der Servicestelle richtet sich insbesondere an Strafverfolgungsbehörden, Beratungseinrichtungen, Gewerkschaften, Arbeitsschutzbehörden, Ausländerbehörden, Arbeitsagenturen, Jobcenter, Landesministerien, Arbeitgeberverbände und zivilgesellschaftliche Akteure im gesamten Bundesgebiet.
Wir unterstützen eingewanderte Menschen und mobile Arbeitnehmer*innen dabei, ihre Arbeits- und Sozialrechte wahrzunehmen – durch Beratung, Bildung und Sensibilisierung
Sie Beratungs- und Unterstützungsangebote innerhalb Deutschlands im Kontext von Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel. Über die Filterfunktion können Sie gezielt nach Beratungsstellen in ihrer Region, nach Zielgruppe oder nach thematischen Schwerpunkten suchen.
Die Tätigkeiten der Servicestelle umfassen dabei folgende Schwerpunkte:
- Bestandsaufnahme und Dokumentation landesspezifischer Regelungen und Aktivitäten zu den Themen Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel
- Durchführung von Schulungen zu rechtlichen Grundlagen, der Identifizierung von Betroffenen und der Zusammenarbeit mit relevanten Akteuren
- Aufbereitung von Informationen zu Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel in Form eines internetgestützten Informationsportal
- Förderung des internationalen Austausches
 
 
Anschrift:
ARBEIT UND LEBEN - DGB/VHS, (Migration und gute Arbeit)
Landesarbeitsgemeinschaft Berlin e.V.
Kapweg 4
13405 Berlin
 

Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
„Der Verein Asyl in der Kirche setzt sich zum Ziel, Flüchtlinge unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religion oder Weltanschauung zu unterstützen, auf ihre Lage aufmerksam zu machen,
  ihre Interessen öffentlich zu vertreten und zu einer Verständigung zwischen ihnen und der hiesigen Bevölkerung beizutragen.   
- Unterstützung von Geflüchteten durch ehrenamtliches Engagement
- Begleitung, Qualifizierung und Beratung des ehrenamtlichen Engagements in den Kirchengemeinden bei den oft längere Zeit andauernden Kirchenasylen (Familien-Unterstützung,
  Sprachlernbegleitung, Integration im sozialen Umfeld)
- Koordination der bereits vorhandenen Freiwilligengruppe bei der Begleitung Geflüchteter (durch z.B. individuelle Orientierung, Sprachlernbegleitung, Unterstützung bei Behördengängen
  und Arztbesuchen mit Hilfe von Sprachmittler_innen, Hilfe bei der Ausbildungs- und Arbeitssuche, kulturelle Aktivitäten)
- Fortbildungen für Ehrenamtliche zu den Themen Asyl- und Ausländerrecht, berufliche Integration, Bildungsteilhabe, Sprachlernbegleitung
- Gewinnung neuer Ehrenamtlicher und Förderer durch öffentlichkeitswirksame Darstellung der genannten Aktivitäten
 
 
Anschrift der Asylberatungsstelle:
Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V.  
Wassertorstraße 21a 
10969 Berlin

 
 

BEMA - Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Fachstelle Migration und Gute Arbeit Brandenburg hat zum Ziel menschenwürdige und faire Arbeitsbedingungen für EU-Bürgerinnen und -Bürger und Geflüchtete durchsetzen, die in Brandenburg arbeiten. Hierfür berät und schult ein interdisziplinäres Team in unterschiedlichen (Mutter-)Sprachen zu arbeitsrechtlichen Fragen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachstelle Migration und Gute Arbeit Brandenburg engagieren sich daher für menschenwürdige und faire Arbeitsbedingungen in Brandenburg.
Ihre Aktivitäten umfassen:
- die individuelle Beratung,
- die präventive Aufklärung von Betroffenen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren über grundlegende Arbeitsrechte und
- die Kooperation und Vernetzung mit relevanten Akteuren.

 

Anschrift:
BEMA - Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit
Lorenzweg 5
Aufgang A, 1. OG
12099 Berlin

 
 

Flüchtlingsrat Berlin e.V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
Im Flüchtlingsrat Berlin arbeiten seit 1981 Organisationen, Beratungsstellen, Flüchtlingsselbsthilfegruppen, Initiativen und engagierte Einzelpersonen zusammen. Wir setzen uns ein für die Verbesserung der Lebensbedingungen von geflüchteten Menschen und die Wahrung ihrer Menschenwürde.Die nachfolgend mit * markierten Beratungsstellen bieten Einzelfallberatung und Unterstützung für Asyl-suchende, geduldete und ausreisepflichtige Flüchtlinge ohne gesichertem Aufenthalt in psychologischen, sozialen, Asylverfah-
rens- und/oder Aufenthaltsfragen an. Der Flüchtlingsrat Berlin ist keine Beratungsstelle. Wir bieten aber eine telefonische Erst- und Vermittlungsberatung für Asylsuchende, ihre BeraterInnen und UnterstützerInnen an.
 
Anschrift:
Flüchtlingsrat Berlin e.V.
Greifswalder Strasse 4
10405 Berlin
 
 

HÎNBÛN - Internationales Bildungs- und - Beratungszentrum für Frauen und ihre Familien

Angebot/Kurzbeschreibung:
Wir sind mehr, als „nur“ eine Beratungsstelle.Ein Treffpunkt für Frauen aller Religionen, Altersklassen, Hautfarben, Sexualitäten und Herkunftsländer. Das Team bietet Ihnen eine kompetente allgemeine Sozial- und eine individuell orientierte Bildungsberatung an und steht Ihnen für Ihre Anliegen gern zur Verfügung.Unterstützt wird das Team durch einen Rechtsanwalt, der auf Ausländerrecht spezialisiert ist. Honorarkräfte und ehrenamtlich Tätige tragen zur zusätzlichen Sprachmittlung, Kinderbetreuung, Begleitung, Organisation und Unterstützung von Veranstaltungen bei.


Anschrift:
HÎNBÛN - Internationales Bildungs- und - Beratungszentrum für Frauen und ihre Familien
Brunsbütteler Damm 17
13581Berlin - Spandau
(gegenüber den Spandau Arcaden)
 
 

Immanuel Beratung Lichtenberg – Migrationsberatung

Angebot/Kurzbeschreibung:
Unser Angebot richtet sich an in Deutschland lebende Migrantinnen und Migranten sowie deren Familien. Wir bieten kostenlose Beratung rund um die Themen Aufenthalt, Integration, Lebens- und Alltagsgestaltung.Wir beraten Sie unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
 
Anschrift/:
Immanuel Beratung Lichtenberg Migrationsberatung
Bornitzstr. 73-75, Haus B
10365 Berlin

 
 

Kiezspinne FAS e.V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
Als Nachbarschaftshaus unterstützen wir die Geflüchteten bei ihrer Integration und ermöglichen ihnen ein Stück Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in der Nachbarschaft.
  • Wir schaffen Räume für die Begegnung aller Menschen, damit sich „alte“ und „neue“ Nachbarn begegnen, kennen lernen und austauschen können.
    Um nachbarschaftliches Miteinander zu fördern
  • Wir organisieren  Begegnungen, Feste und Aktionen in Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen im Kiez.
  • Wir sollen vor allem zur besseren Bewältigung des Alltags aller Nachbarn beitragen.
  • Unterstützung unserer Arbeit suchen wir freiwillige Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die dabei mithelfen möchten.
  • Wir ermuntern und befördern bürgerschaftliches Engagement
  • Wir geben unsere Räume zur Nutzung an,
  • Wir verleihen Bücher und Publikationen,
  • Wir helfen bei Reparaturen und bieten gastronomische Leistungen an.
  • Wir bieten zudem Fachveranstaltungen an, wie Arztvorträge, Workshops, Selbsthilfe-Foren und zahlreiche Gesundheits- und Bewegungskurse.
  • Wir verknüpfen soziale, kulturelle und gesundheitsfördernde Aktivitäten
  • Wir freuen uns, Sie bei einem Bewerbungsgespräch kennen zu lernen und hoffen, dass auch wir für Sie ein attraktiver Arbeitgeber sein können. 
 Anschrift:
Kiezspinne FAS e.V.
Schulze-Boysen-Straße 38
10365 Berlin
 
 

KUB Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
Wir unterstützen Geflüchtete und Migrant*innen aus aller Welt. Wir beraten bei Fragen zum Asylrecht und zum Aufenthaltsrecht. Wir unterstützen bei psychischen und sozialen Problemen. Wir finden, dass allen Menschen ein sicherer Aufenthaltsstatus und politische, soziale und ökonomische Gleichstellung zustehen.
 
Anschrift:
KUB Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V.
Oranienstraße 159
10969 Berlin- Kreuzberg
 
 

Landesamt für Flüchtlings-Angelegenheiten Berlin (LAF)

Angebot/Kurzbeschreibung:
Im Mai 2017 hat das neue Leistungszentrum in der Darwinstraße seinen Betrieb aufgenommen. Von Anfang an wurden die Abläufe so kundenorientiert geplant, dass jeder Geflüchtete so zügig wie möglich sein Anliegen klären kann. Für Kunden, die in dringenden Fällen ohne Termin bei uns vorsprechen, haben wir einen Schnellservice eingerichtet, wo einfache Anliegen direkt am Schalter bearbeitet werden
 
 
Anschrift:
Landesamt für Flüchtlings-Angelegenheiten Berlin (LAF)
Darwinstraße 14 - 18
10589 Berlin 
 
Besuchereingang:
Goslarer Ufer 15
10589 Berlin
 
 

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Projekt unterstützt bleibeberechtigte erwachsene ZuwanderInnen bei ihren Integrationsprozessen in Deutschland. Es berät und unterstützt MigrantInnen unabhängig von Staatsangehörigkeit, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht oder Religion. Die Beratung erfolgt bei Bedarf auf Englisch, Kisuaheli, Türkisch und Arabisch.
Wir bieten:
- Beratung zu Fragen zum Asylverfahren unabhängig vom Verfahrensstadium und den damit zusammenhängenden aufenthaltsrechtlichen und sozialrechtlichen Fragen
- individuelle Vorbereitungen auf die Anhörung im Asylverfahren beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
- Kooperation mit anderen Projekten im tam - Interkulturelles Familienzentrum sowie in der Flüchtlingskirche wie den IntegrationslotsInnen, dem Stadtteilmütter-Projekt, der
- Migrationsberatung für Erwachsene und der Sozialberatung im tam
- Vermittlung zu weiteren spezialisierten Beratungsstellen bei Bedarf
 
 
Anschrift:
Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)
Wilhelmstrasse 116 - 117
10963 Berlin


 
 
contentmap_module

Heute 1519 | Gestern 941 | Woche 2460 | Monat 33381 | Insgesamt 3567508

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.