header2021 4g

Behindertensport (ganz Berlin)

Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein c/o Torsten Resa

 
Angebot/Kurzbeschreibung:
Der BBSV wurde 1928 gegründet. In unserem Verein sind Personen mit und ohne Behinderungen aktiv. Aktuell werden acht verschiedene Sportarten angeboten. Darunter auch Torball. Der Verein ist ein gemeinnütziger Breitensportverein, der sich zum Ziel gesetzt hat, dem Bewegungsmangel von sehbehinderten Menschen entgegen zu wirken, jedoch haben sich durch Eigeninitiative einige Erfolgsträger herausgebildet. Hierbei stechen die mehrfache Weltrekordhalterin im Marathon bei den blinden Frauen und die mehrfache Deutsche Meisterin und Weltrang- listenerste im Showdown (Tischball) hervor.
Hier finden Sie die angebotenen Sportarten:
- Fußball
- Gymnastik
- Kegeln
- Schwimmen
- Showdown (Tischball)
- Tandem fahren
- Tanzen
- Torball
Unter dem Link "Externe Angebote" sind weitere Sportmöglichkeiten für blinde und sehbehinderte Menschen zu finden, die von anderen Sportvereinen angeboten werden.
 
 
Anschrift:
Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein
c/o Torsten Resa
Königsweg 24
13507 Berlin
 
 

Sportgemeinschaft Handicap e.V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Sportgemeinschaft Handicap Berlin e.V. bietet Menschen mit oder ohne Behinderung die Möglichkeit die verschiedensten Sportarten auszuüben. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu diesen Sportangeboten sowie alles sonst noch Wissenswerte über die SGH.
 
 
Anschrift:
Sportgemeinschaft Handicap e.V.
Neue Kantstraße 23-24 / Kuno-Fischer-Straße
14057 Berlin
 
 

USE-SOWAS e.V. (Verein zur Integration für Menschen mit und ohne Behinderung in Sport und Freizeit)

Angebot/Kurzbeschreibung:
Der USE-SOWAS e.V. wurde 1996 als Verein zur Integration behinderter Menschen in Sport und Freizeit gegründet. Zunächst stand der Wassersport im Mittelpunkt. Doch inzwischen bieten er vielfältige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Das Angebot richtet sich an alle Sportinteressierten mit und ohne Behinderung, besonders aber an psychisch kranke Menschen. Die verschiedenen Sportarten ermöglichen einen Ausgleich zur Arbeit, sind aktive Freizeitgestaltung und ein Ort zum Kennenlernen. Die Kurse des USE-SOWAS e. V. zählen zu den Begleitenden Maßnahmen der WfbM der USE gGmbH. Fachkundige, vom Behinderten-Sportverband Berlin e.V. ausgebildete und zugelassene „Übungsleiter für Sport in der Rehabilitation“ stehen hierfür zur Verfügung.
Weitere Sportangebote: Entspannung, Fußball, Gymnastik, Krafttraining, Laufen, Paddeln, Rudern / Kuttersegeln, Selbstverteidigung, Tischtennis, Kicker (auch für Rollstuhlfahrer).
Informationen zu den jeweiligen Sportarten finden Sie hier.
 
Anschrift:
USE-SOWAS e.V. (Verein zur Integration für Menschen mit und ohne Behinderung in Sport und Freizeit)
Geschäftsstelle:
Koloniestraße 133-136
13359 Berlin
 
contentmap_module

Heute 740 | Gestern 2420 | Woche 6830 | Monat 23788 | Insgesamt 2989342