header2021 4g

Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
Der Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V., kurz KKH e.V., wurde im Jahr 1974 in Berlin gegründet. Neben vielen Angeboten und Aktivitäten bietet der Verein ein Deutschprogramm für Migrantinnen und Migranten an (Deutsch als Zweitsprache). Zu unserem Deutschprogramm gehören Kurse auf den Stufen (A 1 bis B 1), Orientierungs- und Integrationskurse (A 1 bis B 1) sowie Alphabetisierungskurse.
 
 
Anschrift:
 
Büro (Anmeldung und Beratung):
Buschkrugallee 23
12359 Berlin
 
 
Sonstige Information:
 
Der gemeinnützige Verein Kurdistan Kultur- und Hilfsverein bietet vom BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) gefördete Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten an.
Auch gibt es einen Kurdisch-Kurs.
 
Wir unterrichten an zwei Standorten:

Hobrechtstr. 55, 12047 Berlin, im Elele-Nachbarschaftsverein e.V.
Buschkrugallee 23, 12359 Berlin, direkt am U-Bahnhof Grenzallee
 
Unterrichtsprogramm:
- Allgemeine Integrationskurse (600 UE)
- Integrationskurse mit Alphabetisierung (900 UE) von A1 bis B1
- Jugend- und Elternkurse (900 UE) von von A1 bis B1
- Orientierungskurse (100 UE)
 

 
Verkehrsanbindung:
U-Bahn: U7        Grenzallee
Bus: 171            U Grenzallee/Jahnstr.
 
 
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 15:00 Uhr
Terminvereinbarungen sind auch nach telefonischer Rücksprache möglich.
 
 
Zielgruppe (w/m):
Migrant*innen
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
Die Integrationskurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und erfüllen damit die vom Bundesamt geforderten qualitativen Ansprüche. Auch TeilnehmerInnen, die nicht vom BAMF gefördert werden, können diese Kurse als Intensivkurse besuchen.
 
 
Telefon:
Tel.:      030 680 53 808
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
FAX:
keine Angaben
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Anne Lorenz
 
 
Ausstattung:
barrierefrei
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
Für die Anmeldung zu einem Integrationskurs bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:
- Berechtigungsschein zur Zulassung zum Integrationskurs (falls vorhanden)
- Leistungsbescheid ALG I oder ALG II (falls Sie Empfänger sind)
- Pass und Aufenthaltstitel
- Polizeiliche Anmeldung
 
 
contentmap_plugin

contentmap_module

Heute 1553 | Gestern 941 | Woche 2494 | Monat 33415 | Insgesamt 3567542

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.