Senior/innen

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Mitarbeiter der Seniorenfreizeitstätte Einsteinstraße haben es sich zur Aufgabe gemacht, sinnvolle Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung für Senioren und Vorruheständler anzubieten. Zu den ständigen Angeboten gehören Gymnastik, Gedächtnistraining und andere Kurse. Zusätzlich gibt es viele sporadische, vorrangig kulturelle Angebote, u.a. Tanznachmittage und Filmvorführungen.
 
 
Anschrift:
Seniorenfreizeitstätte Einsteinstraße
Einsteinstraße 4a
10409 Berlin
 

 
Angebot/Kurzbeschreibung:
In schwierigen Lebenssituationen oder einsamen Stunden kann ein anonymes Gespräch mit einem verständnisvollen Menschen helfen und erleichtern. Der erste Schritt kann ein Anruf beim Seniorentelefon sein. Ohne zu urteilen geben erfahrene und geschulte Mitarbeiter*innen Rat oder hören einfach nur zu. Wir haben ein offenes Herz und Ohr für jeden. Gern beraten wir auch Angehörige und Freunde von Senior*innen.
 
Wir helfen weiter bei:
- Fragen zur Pflege, Wohnen, Vorsorge oder Rente
- Einsamkeit, Konflikten, Ängste, Verlust  
- Fragen zur Freizeitgestaltung, Gesundheit, Kultur
- Vermittlung von Telefonkontakten mit gleichaltrigen Gesprächspartner*innen 
 
Selbsthilfepotentiale stärken ist Schwerpunkt unserer Beratungstätigkeit. Ihr Anruf kann ein erster Schritt sein, um Hilfe und Unterstützung zu bekommen. Sie möchten einen Telefonpartner in Ihrem Alter finden, mit dem Sie sich austauschen können? Wir vermitteln Gesprächskontakte über unsere Kontaktbrücke. Was müssen Sie tun?
 
Rufen Sie uns in den Sprechzeiten unter 030  27 96 444 an. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen fragen Sie nach Ihrem Namen, Vornamen, Ihrem Alter und in welchem Berliner Stadtbezirk Sie wohnen.
Außerdem werden wir Sie fragen, wie Sie sich den Kontakt vorstellen, ob telefonisch oder auch persönlich, und wie es um Ihre eigene Mobilität steht, wenn Sie persönlichen Kontakt bevorzugen.
Uns interessiert, wie Sie sich selbst einschätzen (z. B. gesellig, humorvoll, offen...) und welche Interessen Sie haben. Wichtig ist uns, welche Wünsche Sie an die Gesprächspartner*innen haben und was Sie nicht wollen.
 
 
Anschrift:
Berliner Seniorentelefon
Wallstraße 61-65
10179 Berlin
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Im Haus an der Neumagener Straße 19 in Weißensee erhalten ab sofort Senioren ab dem 60. Lebensjahr Informationen zu Fragen rund um den Alltag. Wie beantragt man eine Pflegestufe? Wo gibt es im Bezirk Seniorenwohnungen? Wie wird der rollstuhlgerechte Umbau der Wohnung unterstützt? Wo erhält man Tipps zum Schutz vor Trickbetrügern? Was sollte man zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung wissen?
 
Zu diesen und vielen anderen Fragen haben Senior*innen Informationsbedarf. Deshalb kamen Gesobau und Bezirksamt auf die Idee, eine Senioren-Infothek im Ortsteil einzurichten. Den Raum dafür stellt das Wohnungsunternehmen in dem von ihm verwalteten Seniorenwohnhaus an der Neumagener Straße zur Verfügung. Hier arbeitet die Gesobau bereits mit dem Verein Johanniter-Unfall-Hilfe zusammen, der sich um das Wohlergehen der Hausbewohner kümmert.
 
 
Anschrift:
Infothek für Senioren
Neumagener Straße 19
13088 Berlin 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
In der "HERBSTLAUBE" finden Sie:
- engagierte Menschen, die zu persönlichen Gesprächen bereit sind
- barrierefreie Räumlichkeiten zur multifunktionalen Nutzung, auch zur Vermietung und
  Fremdnutzung
- wechselnder Mittagstisch in gemeinschaftlicher Runde
- Unterstützung in Notsituationen und bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen
- ein vielfältiges Angebot an kulturellen Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen,
  Theateraufführungen, Vorträge und Diskussionsrunden 
- wöchentliche Treffen zum Handarbeiten, Gedächtnistraining, Singekreis, Gesellschaftsspiel
- altersgerechte sportliche Angebote wie Minigolf, virtuelle Sportspiele, Büchsenwerfen und Krocket
- an vier Wochentagen gesellige Runde mit gemütlichem Kaffeeklatsch
- generationsverbindende Patenschaften, Frohsinn und Schwung bei regelmäßigen Besuchen
  von Kita- und Schülergruppen aus der Nachbarschaft
- individuelle PC-Kurse in Kooperation mit einem Oberstufenzentrum
- Interessante Einsatzfelder für ehrenamtliches Mittun
 
 
Anschrift:
"Herbstlaube" Miteinander-Füreinander e.V.
Dunckerstraße 76/ 77
10437 Berlin

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Nachbarschafts- und Familienzentrum wurde entwickelt, um bürgernahe, generationsübergreifende, sozial-kulturelle Arbeit zu leisten und sich für die Verbesserung der Wirkungsbedingungen von Bürgerinitiativen innerhalb des Bezirkes zu engagieren. 2009 wurde im Zentrum von Pankow das "Stadtteilzentrum Pankow" eröffnet und bietet gemeinsam mit dem AMTSHAUS-BUCHHOLZ eine breite Angebotsstruktur für alle Pankower Bürger. Quelle amtshaus-buchholz.de
 
 
Anschrift:
Nachbarschaftszentrum AMTSHAUS BUCHHOLZ
Berliner Straße 24
13127 Berlin
 
 
Verkehrsanbindung:
Tram:    50      Blankenfelder Straße
Bus:      154     Blankenfelder Straße
 
 
Öffnungszeiten:
Bürosprechzeiten:
Die 11:00 - 13:00  und 14:00 - 16:00 Uhr
Do  14:00- 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
 
 
Zielgruppe (w/m):
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien und ältere Menschen.
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
geringfügig
 
 
Telefon:
030  47 58 472
 
 
FAX:
030  38 10 13 84
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner*innen:
Frau Imke Sturm-Krohne
 
 
Ausstattung:
Nicht barrierefrei
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
Keine Bescheinigungen erforderlich
 
 
Sonstige Information:
Nachbarschaftshilfe:
Bücher 0,50 € - 1,00 €/Stück (Spenden werden gern entgegengenommen)
 
Angebot/Kurzbeschreibung:
Gemütliches Beisammensein und aktiv die Freizeit gestalten, das können Sie hier finden und tun.
Unsere Leistungen:
Ausflüge, Beratung / allgemein, Gruppenangebote,Kaffeenachmittag, Kartenspiel, Kurse / PC, Kurse / Sprachen, Reisen / Kurzzeit- und Tagesfahrten, Veranstaltungen / allgemein, Vorträge
 
 
Anschrift:
Begegnungsstätte Grellstraße
Grellstraße 14
10409 Berlin
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Geselligkeit, Bildung und Unterhaltung sowie die Vermittlung ermäßigter Karten kultureller Einrichtungen.
Unsere Leistungen:
Ausflüge, Basteln, Freizeitangebote / allgemein, Gedächtnistraining, Gruppenangebote, Gymnastik, Kartenspiel
Kegeln, Kochen / Backen
Kulturelle Veranstaltungen, Kurse / Sprachen, Reisen / Kurzzeit-, Tagesfahrten, Reisen / Stadtrundfahrten, Vorträge
 
 
Anschrift:
Begegnungsstätte Tollerstr.
Tollerstraße 5
13158 Berlin
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Sachgebiet Allgemeine Betreuungsangelegenheiten wird u.a. auf Verlangen des zuständigen Gerichts oder auf Vorschlag der Angehörigen tätig, wenn es darum geht, für einen behinderten oder kranken Erwachsenen, der seine rechtlichen Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbst erledigen kann, einen geeigneten gesetzlichen Vertreter zu benennen.
 
Weiterhin gehört es im Bereich der allgemeinen Betreuungsangelegenheiten zu den Aufgaben der Behörde, allgemeine Informationen über Abläufe in Betreuungsangelegenheiten und Betreuungsverfahren, Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen zu erteilen und öffentliche Beglaubigungen von Unterschriften auf Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen gemäß § 6 (2) BtBG, (ausschließlich Identitätsfeststellung – keine Rechtsberatung) vorzunehmen.
 
 
Anschrift:
Souterrain Haus 9
Fröbelstraße 17,
10405 Berlin
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Seit über 25 Jahren gibt es das Café Treffpunkt - eine Begegnungsstätte und Wärmestube im Berliner Szene-Stadtteil Prenzlauer Berg. Das Angebot richtet sich vor allem an Menschen mit sozialen Nöten: Wohnungs- und Obdachlose, ALG II-Empfänger, Alkoholiker und andere Suchtkranke sowie (hoch)verschuldete Menschen. Aber auch Personen, die schlicht einsam sind, finden hier ein offenes Ohr und Zuwendung.
 
Das Angebot umfasst Hilfe bei Obdachlosigkeit oder drohender Wohnungslosigkeit, Suchthilfe, allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Begleitung zu Ämtern, Schuldnerberatung und Unterstützung bei Betreuungsverhältnissen. Auch seelsorgerische Beratung ist möglich.
 
 
Anschrift:
Die Heilsarmee
Kuglerstraße 11
10439 Berlin

 

Verkehrsanbindung:
S-Bahn:          S8, S9, S41, S42   Schönhauser Allee
U-Bahn:         U2                          Schönhauser Allee
Tram:             M1, M13, 50         Schönhauser Allee/ Bornholmer Straße
 
 
Öffnungszeiten:
Die - Fr  13:00 - 20:00 Uhr          Café
Die - Fr  13.00 - 17:30 Uhr          Sozial-/ Lebensberatung
Mi          19:15 - 20:30 Uhr          Bibel-Gesprächskreis
Fr           10:00 Uhr                       Frühstücksforum
Sa          15:00 – 20:00 Uhr          Café
So          11:00 Uhr                       Gottesdienst mit anschließendem Kaffeetrinken
Jeden 1. So im Monat 9:30 Uhr Frühstücksgottesdienst
Jeden 2. und 4. Do 19:00 Uhr    Selbsthilfegruppe Sucht

 
Zielgruppe (w/m):
Jede und Jeder
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
geringfügig 
 
 
Telefon:
030  4440800
 
 
FAX:
033762  82430
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Sergeant Siegfried Fischer
Carsten Dax
 
 
Ausstattung:
barrierefreier Zugang
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
keine Bescheinigung erforderlich
 
 
Sonstige Information:
Das Café Treffpunkt ist eine alkohol - und drogenfreie Einrichtung.
Betrunkenen und aggressiven Gästen wird der Zutritt verweigert.
Angebot/Kurzbeschreibung:
Hospiz bedeutet, dass der Mensch, der hier lebt, genau die Hilfe bekommt, die er braucht.
Seit Januar 2010 können in unserem neu erbauten Haus Menschen mit einer unheilbaren und fortgeschrittenen Erkrankung auf ihrem letzten Lebensabschnitt begleitet werden.
Informationen rund um eine Hospizaufnahme finden Sie hier.
Wenn sie selbst mithelfen wollen, lesen Sie hier weiter.
 
 
Anschrift:
Caritas- Hospiz Pankow
Breite Straße  44a
13187 Berlin
 

contentmap_module

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok