Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) bietet all jenen Beratung und Unterstützung an, die mit Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus konfrontiert sind und sich für die Stärkung demokratischer Kultur einsetzen wollen. Ziel der Mobilen Beratung ist die Etablierung einer gelebten demokratischen Kultur sowie eines angstfreien und menschenrechtsorientierten Miteinanders in Berlin.
 
Das Angebot umfasst:
 - Beratung und Hintergrundinformationen zu den Themen Rechtsextremismus,
   Rassismus und Antisemitismus in Berlin in Form von Gesprächen,
   Vorträgen, Recherchen, Dokumentationen, Analysen, Veröffentlichungen und Fachliteratur
 - Fortbildungsveranstaltungen und Workshops als Teil von Beratungsprozessen
 - Vernetzung demokratischer Akteure
 - Entwicklung lokaler Handlungsstrategien
 - Begleitung und Sicherung bezirksweiter und bezirksübergreifender Maßnahmen
 - Entwicklung und Förderung von Kooperations- und Kommunikationsstrukturen zwischen Politik,
   Verwaltung und demokratischer Zivilgesellschaft
 
 
Anschrift:
Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin
Gleimstraße 31
10437 Berlin
 
Postadresse:
Postfach 580 350
10413 Berlin
 
 

Verkehrsanbindung:
S-Bahn:    S41,S42,S8,S85   Schönhauser Allee
U-Bahn:    U2                         Schönhauser Allee
Tram:        M1                        Schönhauser Allee
Tram:        M1                        Milastr.
 
 
Öffnungszeiten:
Beratungsgespräche nur nach Vereinbarung
 
 
Zielgruppe (w/m):
Einzelpersonen, Jugendeinrichtungen und Schulen, Zivilgesellschaftliche Initiativen und Netzwerke, Politik und Verwaltung, (Sport-)Vereine, Gewerbetreibende und Verbände
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
kostenlos
 
 
Telefon:
030 817 985 810
(Montag - Freitag 11:00 -16:00 Uhr)
 
 
FAX:
030 817 985 829 
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
 
Ansprechpartner/innen:
bitte telefonisch erfragen
 
 
Ausstattung:
bitte telefonisch erfragen
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
bitte telefonisch erfragen
 
 
Sonstige Information:
Fortbildungen und Workshops sind ein wichtiger Teil der Beratungsarbeit. Sie sollten idealerweise im Rahmen eines konkreten Beratungsprozesses stattfinden.
contentmap_plugin

contentmap_module

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.