Angebot/Kurzbeschreibung:
Die „Berliner Kältehilfe“ ist ein in Deutschland einmaliges Programm, das ins Leben gerufen wurde, um obdachlosen Menschen eine unbürokratische Übernachtungsmöglichkeit während der kalten Jahreszeit anzubieten.
Zahlreiche Träger, das heißt verschiedene Kirchengemeinden, Verbände, Vereine und Initiativen beteiligen sich jeweils mit eigenen Angeboten wie z. B. Beratungsstellen, Notübernachtungen, Nachtcafés, Suppenküchen, Treffpunkten am Kältehilfeprogramm, um zu verhindern, dass Menschen ohne Unterkunft in Berlin erfrieren müssen.
Über diese vielfältigen Angebote zu informieren, ist die Aufgabe der Berliner Kältehilfe.
Die Mitarbeitenden des Kältehilfe-Telefons (und der daran angeschlossenen Datenbank) sammeln, aktualisieren und veröffentlichen die Angebote nahezu tagesaktuell.
Sie bemühen sich stets aktuelle Daten bereitzustellen.
 
Internet:
 
Wärmebus erreichbar ab 18 Uhr unter: 0170 910 00 42
1. November – 28. März
täglich unterwegs von 18 bis 24 Uhr
 
Kältebus erreichbar ab 21 Uhr unter: 0178 523 5838
1. November – 30. April
täglich unterwegs von 21 bis 0.30 Uhr
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok