Frei-Zeit-Haus e.V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Frei-Zeit-Haus in der Pistoriusstraße 23. ist der Erstsitz des Frei-Zeit-Haus e.V. somit findet man dort auch viele Angebote im Bezug auf Familien, Senioren, und Kinder. Von Trommel Workshops über Vorträge zur Gesundheit bis hin zum Nachbarschaftsteff ist jeder gern im Haus willkommen. Da diese Angebote viel zu zahlreich sind um sie hier zu listen, besuchen Sie doch einfach die Webside (frei-zeit-haus.de) oder machen sich Vorort ein Bild. Bereiche in dem der, dem Allgemeinwohl widmete, Verein unter anderen angariert ist, sind Sport, Kultur, Gesundheit, Soziale Beratung und der Austausch miteinander über Freizeitveranstaltung.
Nachbarschaftsarbeit
- Die Nachbarschaftsarbeit trägt zur Entwicklung und Erhöhungder Wohn- und Lebensqualität im Stadtteil bei.
- Aufgaben und Ziele der Nachbarschaftsarbeit sind Förderung von: Eigeninitiative und die Aktivierung
  der Potentiale im Stadtteil und seiner Bewohner
- Miteinanders und Verständnis zwischen den Generationen, und unter den Kiezbewohnern_innen
- Selbsthilfe und gegenseitiger nachbarschaftlicher Unterstützung Integration und die Vermeidung von  
   Vereinsamung und Isolation
 
 
Anschrift:
Frei - Zeit - Haus e.V.
Pistoriusstrasse 23
13086 Berlin 
 

 

Verkehrsanbindung:

Tram: M4, M13, 12                                        Albertinenstrasse o. Antonplatz
Bus:   158, 255                                              Woelckpromenade 
 
Öffnungszeiten:
Büro Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch:  9:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:                  14:00 - 18:00 Uhr 
 
 
Zielgruppe (w/m):
Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
geringfügig 
 
 
Telefon:
030 927 99 463 
 
 
FAX:
030 927 99 464 
 
 
Internet:
www.frei-zeit-haus.de 
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Petra Lemme
 
Voraussetzung/Nachweise:
keine Bescheinigungen erforderlich
 
 
Ausstattung:
Das Frei-Zeit-Haus ist BARRIEREFREI.
Es gibt eine breite Auffahrt, eine Eingangstür mit elektrischem Türöffner und einen Fahrstuhl, mit dem man ins Untergeschoss gelangt. Bitte rufen vor Ort an, wenn sie Fragen dazu haben.
 
 
Sonstige Informationen:
Wie das konkret aussieht, auf welchen Wegen diese Ziele erreicht werden, liegt an den Situationen vor Ort, an den Bedingungen, an den Menschen, die die Arbeit verantworten und an denen, die das Haus nutzen und mit Leben füllen, an den Bedürfnissen im Kiez, an den sozial-kulturellen Lücken, die sich auftun und die durch die Aktivitäten im Nachbarschaftshaus geschlossen werden.
Auf Grund der Bedingungen sind im Frei-Zeit-Haus Seniorenarbeit und die Arbeit mit Familien mit Babys und Kleinkindern besonders ausgeprägt. Wichtig ist uns, dass die Generationen und Gruppen ihre Freiräume, ihre Nischen haben; Räume, in denen sie „zu sich kommen“ und „bei sich sein können“.
contentmap_plugin