Männerhäuser-Hotline

Angebot/Kurzbeschreibung:
In der Einrichtung werden mehrfachgeschädigte, nichtabstinenzfähige alkoholkranke Männer, die aufgrund ihres psychischen wie auch körperlichen Gesundheitszustandes nicht mehr alleine wohnen können, aufgenommen.
Durch eine enge Betreuung können die Ursachen bzw. Folgen langjähriger Wohnungslosigkeit und Suchterkrankung aufgearbeitet werden. Ziel der Arbeit ist es, den Alkoholkonsum zu minimieren und den Gesundheitszustand zu stabilisieren.
Durch eine sinnvolle Tagesstrukturierung und gemeinsame Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) geben wir den Klienten die Grundvoraussetzungen, die für ein dauerhaftes, menschenwürdiges Wohnen unabdingbar sind.
Ziel des Hilfeangebotes ist es, die Folgen langjähriger Alkoholabhängigkeit und Wohnungslosigkeit zu mildern und deren Ursachen zu reflektieren. Das Angebot ist niedrigschwellig orientiert und unsere Arbeitsgrundlage beruht auf dem Grundsatz: "Stabilisierung statt Verschlimmerung".
Das Angebot umfasst u.a.:
- eine zeitlich und örtlich engmaschige sozialpädagogische Betreuung und Beratung
- Einzelfallarbeit
- Gruppenarbeit
- tagesstrukturierende Maßnahmen
- Freizeit- und Beschäftigungsangebote
- Sicherstellung der hygienischen Grundversorgung und
- Vollverpflegung.
 
 
Anschrift:
Haus Schöneweide (Heim für chronisch suchtkranke Männer mit Beeinträchtigungen)
Michael-Brückner-Straße 3
12439 Berlin
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Zuflucht für
- Männer, die Schutz vor psychischer und physischer Gewalt suchen
- Männer, die von sexueller Gewalt betroffen sind.
- Männer, deren Kinder von der Partnerin misshandelt werden
- Männer, die keinen Ausweg mehr für sich sehen
Im Männerhaus verpflegen Sie sich und Ihre Kinder selbst, tragen Sie weiterhin die Verantwortung für sich und Ihre Kinder.
Das Zusammenleben mit den anderen Bewohnern des Männerhauses können Sie gleichberechtigt mitgestalten.
Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten und helfen Ihnen Ihre rechtlichen Ansprüche durchzusetzen und stellen - wenn nötig - den Kontakt zu juristischen, pädagogischen u.a. Beratungsstellen her.
Aufnahme so lange wie die Notwendigkeit dafür besteht.
Beratungsgespräche finden in der Beratungspraxis Wollankstraße 133 in Berlin Pankow statt.
Eine telefonische Voranmeldung ist unbedingt erforderlich.
Telefonische Informationsgespräche mit uns sind generell kostenlos. Wenn Sie möchten, können Sie dabei auch anonym bleiben. In dem Gespräch können wir erste Fragen besprechen.
Bei Bedarf vermitteln wir kompetente Anwälte mit den Arbeitsschwerpunkten Familienrecht und Strafrecht.
Eine ausführliche thematische Einführung zum Thema Männerhaus, unsere Konzeption und den Finanzierungsplan sowie den aktuellen Planungs- und Realisierungsstand finden Sie unter:
 
 
Anschrift:
Männerhaus Berlin (Zuflucht für Männer in Krisen und bei familiärer Gewalt)
Beratungspraxis
Wollankstrasse 133
13187 Berlin
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:

Die Therapeutische Wohngemeinschaft (TWG) „Langhans 41“ befindet sich im Stadtbezirk Berlin-Pankow. Therapeutische Wohngemeinschaft für seelisch behinderte Männer gem. § 53 SGB XII.
Die TWG „Langhans 41“ verfügt über sechs Einzelzimmer, die auf zwei Etagen verteilt sind. Zudem können die Bewohner einen Gemeinschaftsraum, Beschäftigungsräume sowie einen kleinen grünen Garten für Erholung und Freizeitveranstaltungen nutzen.

Chronisch mehrfachgeschädigte, nicht abstinenzfähige alkoholkranke Männer finden in der TWG „Langhans 41“ ein sozialpädagogisch begleitetes Zuhause.
Das Leben in der TWG fördert die schrittweise Verselbstständigung der einzelnen Bewohner.
Die verschiedenen Kompetenzen, die sich aus dem multiprofessionellen Beratungs- und Betreuungsansatz ergeben, fördern die Bewohner in ihren individuellen Bedürfnissen und geben Anregungen zur Veränderung der Lebensverhältnisse und des eigenen Verhaltens. Sozialarbeiterische Beratungsleistungen, die Angebote unserer Alten- und Heilerziehungspflegekräfte sowie Beschäftigungsangebote unterstützen die körperliche und psychische Stabilisierung des Bewohners.

 
 
Anschrift:
TWG Langhans 41
Therapeutische Wohngemeinschaft für seelisch behinderte Männer gem. § 53 SGB XII
Langhansstraße 41
13086 Berlin
 
 

contentmap_module

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.