Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Projekt Abenteuerspielplatz "Stadt der Kinder" (ASP) ist ein Kinder-
und Jugendbeteiligungsbüro in Berlin-Mitte. Hier bekommen Heranwachsende von 6 bis 14 Jahren innerhalb fester Regeln Freiraum für Aktivitäten mit möglichst großer Eigenverantwortung bei der Planung und Umsetzung ihrer Ideen. Angebote, Spielgeräte sowie die Gestaltung des Geländes sind auf diese Altersgruppe ausgerichtet.
Unsere Angebote: Kreativ-Holzwerkstatt, KinderKiezKüche, Sport- und Spielangebote,
Sozialraumorientierte Angebote, Geschlechtsspezifische Arbeit, Interkulturelle Arbeit, Kinderplenum, Hüttenstadt, Kinderkiosk, Tierpflege, Gartenarbeit
 
Abenteuerspielplätze sind Lern- und Erfahrungsfelder für Kinder, auf denen sie mit fachlicher Begleitung, Orientierung und Hilfestellung ihre sozialen, motorischen und kognitiven Kompetenzen durch ganzheitliches Lernen erweitern können. Die Kinder wachsen dabei an den handwerklichen, sportlichen und kreativen Herausforderungen, erleben soziales Miteinander, lernen und üben demokratische Grundregeln und sind mit Umwelt, Tieren und Natur praktisch und hautnah verbunden. Die "Stadt der Kinder" ist eine Oase inmitten der Großstadt: Sie ermöglicht es den Kindern, ein Stück Freiheit und Wildheit zu erleben - beim Bauen und Kochen genauso wie bei der Pflege der Tiere, der Arbeit im Garten oder der Betreuung des Kinderkiosks.
 
 
Anschrift:
Abenteuerspielplatz Stadt der Kinder
Rosenthaler Strasse 59
10119 Berlin       
 
 
Verkehrsanbindung:
U-Bahn. U8              Weinmeisterstrasse
 
 
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 15:00 - 18:30 Uhr
Ab 11:00 Uhr für Gruppen nach Voranmeldung
 
 
Zielgruppe (w/m):
6 - 14 Jahre
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
Kostenlos 
 
 
Telefon:
030 28387837
 
 
FAX:
030 24632384
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Frau Mareike Vorpahl
 
 
Ausstattung:
Barrierefrei
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
Keine
 
 
Sonstige Informationen:
Durch praktische Erfolgserlebnisse verbessern die jungen Menschen ihr Wissen und Können ganz nebenbei. Die Prinzipien Offenheit, Bedürfnisorientierung und Freiwilligkeit beziehen sich nicht nur auf die Angebots - und Platzgestaltung, sie sind auch Grundprinzip der pädagogischen Interventionen. 
Für Schulklassen, Hortgruppen und andere Kindergruppen gibt es gesonderte Angebote nach Absprache.
contentmap_plugin

contentmap_module

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.