Kältehilfe-Notübernachtung-Wärmestuben

 
 Angebot/Kurzbeschreibung:
Zwischen 4.000 und 10.000 Menschen leben in Berlin auf der Straße, bis zu 25.000 haben keine feste Wohnung und gelten als wohnungslos.
In der kalten Jahreszeit finden einige von ihnen einmal in  Woche, jeweils in der Nacht vom Samstag zum Sonntag, in der Fürbitt-Melanchthon-Kirche einen Schlafplatz.
Sie bekommen ein warmes Abendessen, danach eine Isomatte und eine Decke, mit der sie sich im Vor- und in den Seitenräumen hinlegen können.
Auch die Möglichkeit, zu duschen gibt es, sowie gespendete Kleidung.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé der Ev. Fürbitt-Melanchthon-Kirche
Kranoldstr. 16
12051 Berlin
(Eingang vor der Kirche)
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Im Rahmen der Berliner Kältehilfe finden im Nachtcafé der Ev. Kirchengemeinde Neu-Westend jeweils in der Nacht vom Sonntag zum Montag etwa 30 Frauen und Männer Obdach, erhalten ein warmes Abendessen und ein Frühstück.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé der Ev. Kirchengemeinde Neu-Westend
Eichenallee 47-53
14050 Berlin
(In den Jugendräumen hinter der Kirche)
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
In der kalten Jahreszeit von Oktober bis Ende April öffnet die ev. Tabor-Kirchengemeinde ihre Räume einmal in der Woche für Obdachlose. Jeden Dienstag ab 21:30 Uhr können die obdachlosen Menschen dort für eine Nacht einen warmen Platz fnden. Nach dem Einrichten des Schlafplatzes gibt es ein warmes Essen und heißen Tee oder Kaffee. Danach ist dann Nachtruhe und am nächsten Morgen um sieben Uhr gibt es ein Frühstück.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé der ev. Tabor-Kirchengemeinde
Taborstr. 17
10997 Berlin
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Obdachlosennachtcafé der Martin-Luther-Gemeinde Neukölln bietet auch in diesem Winter einmal in der Woche, jeweils am Freitag, 25 Übernachtungsplätze und eine warme Mahlzeit im Jugendclub an.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé der Martin-Luther-Gemeinde Neukölln
Fuldastr. 50
12045 Berlin
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Der Gemeindesaal in Herz Jesu wird von Anfang November bis Ende März in den Abenden und Nächten
von Montag zum Dienstag zum Speise- und Schlafsaal.
Viele Freiwillige helfen mit, in der kalten Jahreszeit Kaffee und Kuchen und ein selbst gekochtes Abendessen für bis zu 40 Gäste herzurichten und dann Nachtwache bei bis zu 15 Obdachlosen zu halten.
Am Dienstagmorgen wird gemeinsam gefrühstückt.
Die Bedürftigen können sich in der Zeit ausruhen, sich aufwärmen oder auch Deutsch lernen.
Das Nachtcafé hat für Alle ein offenes Herz und Ohr.
Mithelfer und gute Ideen sind immer herzlich willkommen.
 
 
Anschrift:
Katholische Pfarrei Herz Jesu
Fehrbelliner Str. 99
Hofeingang: Schönhauser Allee 182
10119 Berlin Mitte / Prenzlauer Berg
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Im Rahmen der Berliner Kältehilfe finden einmal in der Woche, in der Nacht vom Montag zum Dienstag, etwa 60 Männer und Frauen im Gemeindehaus der ev. Luisen-Kirchengemeinde Obdach.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé Luisen der ev. Luisen-Kirchengemeinde
Gierkeplatz 2a
10587 Berlin
Gemeindehaus der ev. Luisen-Kirchengemeinde
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Nachtcafé in Berlin-Friedrichshain ist eine von mehreren unabhängigen Einrichtungen in der Stadt.
Im Rahmen der Berliner Kältehilfe wird jeweils donnerstags eine provisorische Notübernachtung mit Verpflegung zum Abend und frühen Morgen angeboten.
Dieses Angebot wird nach Möglichkeit nicht nur während der Kältesaison von November bis März, sondern das ganze Jahr über realisiert.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé Obdach
Samariterstraße 27
10247 Berlin
(Hinterhof)
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Im Rahmen der Berliner Kältehilfe lädt der Verein "Unter Druck" jeden Donnerstag abend bis Freitag früh
15 Obdachlose ein und bietet ihnen in familiärer Athmosphäre einen warmen und geschützten Schlafplatz im Tagestreffpunkt für Wohnungslose an. Die Tür steht den Obdachlosen die ganze Nacht offen. Das gemeinsames Sehen von DVD-Filmen ist bei den Gästen beliebt. Am Abend wird eine frisch zubereitete Mahlzeit und am Morgen ein reichhaltiges Frühstück kostenlos einschließlich warmer alkoholfreier Getränke angeboten. Die Waschmaschine, Trockner und Dusche stehen den Obdachlosen zur Verfügung. Ein allgemeinpraktizierender Arzt ist Mitglied des Vereins und hilft unentgeltlich Gästen mit medizinischen und pflegerischen Problemen. Zwei Betreuer*innen stehen die ganze Nacht für Gespräche zur Verfügung und helfen bei Problemen mit Ämter und/oder bei Vermittlung in weitergehende Hilfseinrichtungen.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé Unter Druck
Oudenarder Str. 26
13347 Berlin
(Vorderhaus parterre)
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Im Winterhalbjahr gibt es im Nordneuköllner Nachtcafé St. Richard an jedem Freitag für arme und obdachlose Menschen ein leckeres Abendessen und die Möglichkeit einer Notübernachtung. Es kommen Menschen, die auf der Straße leben genauso wie Menschen, die noch eine Wohnung haben, aber von Armut betroffen sind.
In Nord-Neukölln ist jeder Vierte armutsgefährdet.
 
 
Anschrift:
Nordneuköllner Nachtcafé St. Richard
Braunschweiger Str. 18
12055 Berlin
(Eingang Schudomastr.16)
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Der motz & Co e.V. bietet seit 1995 - ohne staatliche Förderung - wohnungslosen Menschen Übernachtungsplätze an.
Ins Leben gerufen wurde die Einrichtung zeitgleich mit dem Magazin "motz". Denn neben der finanziellen Soforthilfe durch die Möglichkeit des Zeitungsverkaufs will motz & Co e.V. für wohnungslose und suchtkranke Menschen auch ein konkretes soziales Angebot machen. Dabei geht motz bewusst weit über den üblichen Hilferahmen in Notübernachtungen hinaus.

Leistungen sind u.a.
:
 - Übernachtungsmöglichkeit
 - Wasch- und Duschmöglichkeiten
 - Wäschewaschen
 - Frühstück, Mittag- und Abendessen
 - kostenloses Internet
 - Hilfestellungen gegenüber Behörden
 - Vermittlung an die Suchthilfe und Schuldnerberatungsstellen
 - Kontaktaufnahme zum JobCenter
 
 
Anschrift:
Notübernachtung "Motz & Co."
Weserstr. 36 
10247 Berlin
 
 

contentmap_module

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.