Angebot/Kurzbeschreibung:
BOA heißt: Begegnung, Orientierung, Anfang.
Bei BOA e.V. organisieren sich unterschiedliche Selbsthilfegruppen für Menschen mit Suchtproblemen.
In unseren Gruppen in Berlin und Brandenburg treffen sich Menschen, die dasgemeinsame Ziel haben, clean und trocken zu leben. Wir reden offen und ehrlich über unsere Erfahrungen und unterstützen uns gegenseitig dabei, einen suchtfreien Alltag zu leben.
Im Bezirk Pankow gibt es 7 BOA Selbsthilfegruppen ( Fokus: Alkohol, illegale Substanzen, Medikamente ).
Alle Gruppen finden statt in der Ambulantenten Suchtberatung Pankow (vista),
Erich-Weinert-Straße 145 10409 Berlin S-Bahn Ring Greifswalder Straße oder Tram M4 Thomas-Mann-Straße.
 
 
Anschrift:
BOA e.V.
c/o vista gGmbH
Donaustraße 83
12043 Berlin
Gruppentreffen in den Räume der Ambulanten Suchtberatung Pankow (vista gGmbH)
Erich-Weinert-Straße 145
10409 Berlin
Offene Gruppen ohne Anmeldung
Montag:       17:00 - 18:30 Uhr ( Gruppe Monsum )
Dienstag:     18:00 - 20:00 Uhr (2 Gruppen)
Mittwoch:     18:00 - 19:30 Uhr
Offene Frauengruppe ohne Anmeldung
Samstag:      11:00 - 12:30 Uhr ( unregelmäßig, Termine im Internet)
Gruppe SHaDow
Donnerstag: 18:30 - 20:00 Uhr
(Teilnahme nach Anmeldung, längere Abstinenz erwünscht.)
Schwerpunktgruppe illegale Substanzen
Freitag:        18:00 - 20:00 Uhr
(Teilnahme nach Beratungsgespräch)
Für Rückfragen und weitere Infos
BOA-Handy 0151 40 37 82 34 (Markus Birkenkämper)
 
 
Verkehrsanbindung:
Bus:       M41                                                       Geyger Str.
U-Bahn: U7                                                         U-Bhf. Rathaus Neukölln
Bus:       104, 166                                                U-Bhf. Rathaus Neukölln
 
 
Öffnungszeiten:
Zeit und Ort der Selbsthilfegruppen entnehmen Sie bitte der Internetseite, bzw. kontaktiereren Sie die Ansprechpartner.
 
 
Zielgruppe (w/m):
Alle Menschen, die den Entschluss gefasst haben ein Leben ohne Alkohol und Drogen zu führen.
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
kostenlos
 
 
Telefon:
030 400 370 - 100
 
 
FAX:
030 400 370 - 199
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Markus Birkenkämper
 
 
Ausstattung:
Barrierefrei
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
Telefonisch zu erfragen
 
 
Sonstige Information:
Die Gruppen haben sich folgende Regeln gegeben:
„Wir sind Dialoggruppen. Jeder kann sprechen und fragen. Jeder kann angesprochen werden, jeder kann dabei auch „Stopp“ sagen. Jeder kann aber auch nur still zuhören. Die Gruppe wird von einem selber Betroffenen moderiert und begleitet.
Wir leben abstinent. Wer in die Gruppe kommt, soll den Entschluss gefasst haben, mit seiner Sucht zu brechen – oder ihn bereits umgesetzt haben.
Wer neu in die Gruppe kommt, muss an diesem Tag nüchtern sein. Später ist eine grundsätzliche Nüchternheit Voraussetzung für den Besuch, d.h. wir wollen auch keinen Beikonsum (mit der einen Sucht aufgehört, aber die andere, vermeintlich minderschwere weiterpflegen).
In der im Dezember 2012 gegründeten Freitagsgruppe für Konsumenten illegaler Drogen wird gelegentlicher Alkoholkonsum toleriert, wobei allerdings sehr darauf geachtet wird, dass es dabei nicht zu einer „Suchtverlagerung“ kommt.
Ein Rückfall ist kein Grund, nicht mehr in die Gruppe zu kommen, wenn der Entschluss, drogenfrei zu leben, neu gefasst ist.
Wir sprechen offen über unsere Probleme. Offenheit setzt Ehrlichkeit voraus.
Die Gruppe ist ein geschützter Raum. Was gesprochen und gehört wird, insbesondere an persönlichen Dingen, bleibt in diesem Kreis und wird nicht „nach Draußen getragen“.
Wir wollen den Austausch von Erfahrungen und das Gespräch über unsere Probleme unter Menschen, die alle selber davon betroffen sind. Die Selbsthilfegruppe bietet jedem die Möglichkeit, aus seiner Isolation heraus zu kommen und Unterstützung zu finden.
contentmap_plugin

contentmap_module

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.