Angebot/Kurzbeschreibung:
Es geht in erster Linie darum, Sicherheit zu schenken.
Durch ein nettes Gespräch hat der Anrufer das Gefühl, nicht alleine nach Hause zu gehen.
Dadurch fühlt er sich nicht nur wohler, sondern strahlt auch eine größere Sicherheit aus.
Das kann im besten Fall zu einer Vermeidung von Überfällen beitragen, weil man aus der typischen Opferrolle herauskommt.
Käme es dennoch tatsächlich zu einem Übergriff, hätte Heimwegtelefon den Vorteil direkt handeln und die Polizei einschalten zu können .
 
 
Anschrift:
Geschäftsstelle
Plessener Straße 10.
12435 Berlin
 
 
Verkehrsanbindung:
nicht erforderlich
 
 
Öffnungszeiten:
Die Telefonzeiten sind:
Sonntag bis Donnerstag: 20 bis 24 Uhr
Freitag und Samstag:      22 bis 4 Uhr
 
 
Zielgruppe (w/m):
jeder der abends unterwegs ist und sich nicht sicher fühlt
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
Gespräch wird zum Ortstarif gefürt, bei einer Flatrate ist der Anruf kostenfrei
 
 
Telefon:
030/12 07 41 82 deutschlandweit 
 
 
FAX:
nicht erforderlich
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
ehrenamtliche Mitarbeiter/innen am Telefon
 
 
Ausstattung:
nicht erforderlich
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
ein Telefon
 
 
Sonstige Information:
Wir sind uns sicher, dass diese Idee auf viele interessierte Ohren stößt. Deswegen wollen wir es anpacken. Es muss doch auch in Deutschland die Möglichkeit geben eine solche Initiative ins Leben zu rufen. Erfahrungsgemäß gibt es viele Menschen, die sich gerne für gute Zwecke einsetzen und bereit sind sich zu engagieren.
contentmap_plugin