Angebot/Kurzbeschreibung:
Kreative Sprachbildung in den Schulferien
Sprachförderung, Bildung und Teilhabe sind von grundlegender Bedeutung für Kinder und Jugendliche, die alleine oder mit ihren Familienangehörigen in Deutschland Zuflucht suchen. Sprache ist ein zentrales Medium der zwischenmenschlichen Kommunikation. Über Sprache erhalten Kinder und Jugendliche Zugang zu neuen Erkenntnissen, die für ihren weiteren Weg wichtig sind.
Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) schafft in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie die Möglichkeit, dass neu zugewanderte und geflüchtete Kinder und Jugendliche auch außerhalb des Regelunterrichtes ihre Sprachkompetenzen in Deutsch auf- oder ausbauen können – in den Berliner Ferienschulen.
In den Ferienschulangeboten wird gleichzeitig großer Wert darauf gelegt, das Selbstkonzept der Kinder und Jugendlichen zu stärken und ihre gesellschaftliche Teilhabe zu fördern. Die Ferienschulen vermitteln Teamfähigkeit, Spaß am gemeinsamen und individuellen Lernen, ermöglichen Erfolgserlebnisse auf unterschiedlichsten Ebenen und bieten die Chance, Berlin als Lebensort für sich zu entdecken.
 
 
Anschrift:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Regionalstelle Berlin
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin
 
 
Verkehrsanbindung:
U- Bahn:        U1, U7            bis Möckernbrücke
U- Bahn.        U1, U6            bis Hallesches Tor
Bus:               248, M41       bis Hallesches Tor  
 
 
Öffnungszeiten:
in den Ferien (bitte telefonisch erfragen)
 
 
Zielgruppe (w/m):
neu zugewanderte und geflüchtete Kinder und Jugendliche ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
über den Träger könnt ihr Euch den Antrag ausdrucken
 
 
Telefon:
Beratung
030 25 76 76 527
 
 
FAX:
030 25 76 76 10
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Isabel Kuttner (Beratung)
 
 
Ausstattung:
barrierefrei
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
Antrag von der Kostenstelle
 
 
Sonstige Information:
In den Oster-, Sommer- und Herbstferien bieten Träger der freien Jugendhilfe oder andere gemeinnützige Organisationen Ferienschulen an. Neben einer intensiven Sprachförderung vermitteln diese auch neue Lernstrategien. Die Ferienschulen helfen dabei, Berlin als Lebensort zu entdecken, Kontakte zu Freizeitstätten und Anlaufstellen zu knüpfen und ein Gefühl des Willkommens auszubauen. Die DKJS berät und begleitet die Träger bei der Konzeption und Durchführung der Ferienschulen.
contentmap_plugin

contentmap_module

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.