Angebot/Kurzbeschreibung:
Unsere zentrale Kleiderkammer in der Lehrter Str. 68 / nahe Hauptbahnhof - wurde im Winter 2014 für bedürftige Menschen eingerichtet. Empfehlen Sie uns weiter, wenn Sie Menschen in Not kennen. Wir helfen gerne weiter. Sprechen Sie uns an, wenn Sie in größerem Umfang Bedarf für Bedürftige haben, oder etwas Besonderes benötigen wie einen Kinderwagen, eine Gehhilfe, einen Rollstuhl etc.:
weitere Standorte finden Sie hier.
 
 
Anschrift:
Komm & Sieh
Kleiderkammer der Stadtmission am Hauptbahnhof
Lehrter Str. 68
10557 Berlin
(Eingang Seydlitzstraße 20)
 
 
Verkehrsanbindung:
S-Bahn:          S3, S5, S7, S9                                                      S+U Hauptbahnhof
U-Bahn:          U55                                                                        S+U Hauptbahnhof
Tram:              M10, M5, M8                                                         S+U Hauptbahnhof
Bus:                120, 123, 142, 147, 245, M41, M85, TXL              S+U Hauptbahnhof
 
 
Öffnungszeiten:
Mo:                10 - 17 Uhr
Di:                  10 - 17 Uhr
Mi: keine Kleiderausgabe - Spendenannahme am Empfang: Lehrter Str. 68
Do:                 10 - 17 Uhr
Fr:                  10 - 17 Uhr
 
 
Zielgruppe (w/m):
Bedürftige, Geflüchtete, Geringverdiener
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
kostenlos
 
 
Telefon:
030/69033 -535 Spenderservice
 
 
FAX:
keine Angaben
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Herr Veikko Schmohl (Leitung Kleiderkammer)
 
 
Ausstattung:
Barrierenfrei
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
evtl. Berlin-Pass, Alg-II-Bescheid, Rentenbescheid
 
 
Sonstige Information:
In unserer Sortierung hat der Bedarf für Bedürftige absoluten Vorrang: z.B. die Notkleiderkammern der Notübernachtungen, Bahnhofmission und den Projekten der Wohnungslosen- und Flüchtlingshilfe. Allein in unserer zentralen Kleiderkammer in der Lehrter Str. 68 versorgen wir derzeit mehr als 1000 bedürftige Gäste mit Kleidung, Schuhen, Decken & Hygieneartikeln. In diesem Zusammenhang freuen wir uns auch über Kaffee- und Teespenden für unseren Warteraum. Kleidung, die in den Bereichen nicht verwendet werden kann (zum Beispiel erhalten wir reichlich Damenoberbekleidung, haben aber einen sehr großen Bedarf in den Kleiderkammern für Männer Ober- und Unterbekleidung!) kommt entweder in unsere Kiezläden oder ins Upcycling.
contentmap_plugin

contentmap_module

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok