Gesundheit

Angebot/Kurzbeschreibung:
Wir sind für Sie zuständig, wenn Sie im Bezirk Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow oder Reinickendorf arbeiten.
BA Mitte-Gesundheitsamt/Lebensmittelpersonalhygiene
Wir erklären Ihnen, bei welchen Krankheitssymptomen Ihnen der Umgang mit Lebensmitteln per Gesetz verboten ist. Dies betrifft Personen, die Lebensmittel herstellen, behandeln oder inverkehrbringen.
Wir sind für Sie zuständig, wenn Sie im Bezirk Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow oder Reinickendorf arbeiten.
Belehrungen gemäß § 43 Infektionsschutzgesetz in diversen Sprachen finden Sie hier.
 
 
Anschrift:
Belehrungsbescheinigung (Rote Karte / Gesundheitspass)
Turmstr. 21
10559 Berlin
(über Birkenstr. 62, Haus M Aufgang P)

Angebot/Kurzbeschreibung:
In unserer Beratungsstelle steht Ihnen ein multiprofessionelles Team zur Verfügung, bestehend aus:
- einer Ärztin,
- Sozialpädagoginnen und
- Verwaltungsangestellten
Unsere Aufgaben:
- Kostenlose Beratung für vorwiegend körperlich behinderte, krebskranke und
  chronisch kranke Menschen, deren Angehörige und Helfer
- Sozialpädagogische Hilfestellung und ggf. Hilfevermittlung bei der Beantragung
  bestimmter Leistungen (z. B.im Rahmen von Sozialleistungen, bei Antragstellung nach dem 
  Schwerbehindertenrecht, Pflegegeld, Stiftungszuwendungen oder
  zur Verbesserung der Wohnsituation)
- Sozialpädagogische Stellungnahmen im Auftrag von Behörden und Einrichtungen
  (z. B. Maßnahmen der Eingliederungshilfe)
- Ärztliche Gutachten und Stellungnahmen im Auftrag von Behörden
  (z. B. Gutachten zur Pflegebedürftigkeit für Menschen ohne Anspruch
  auf Leistungen aus der Pflegeversicherung, Stellungnahmen zur Leistungsgewährung
  bei Krankheit bzw. Behinderung im Rahmen der Sozialgesetzgebung)
- Beratung von Bürgern und Bürgerinnen zu Selbsthilfekontaktstellen, Netzwerken
  und Organisationen sowie Information zu Einrichtungen, Freizeitangeboten
  und Veranstaltungen für Menschen mit Behinderungen und Interessierte.
 
 
Anschrift:
Beratungsstelle für Behinderte - Bezirksamt Pankow von Berlin
Grunowstraße 8-11
13187 Berlin
 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die ärztliche Versorgung erfolgt durch palliativmedizinisch erfahrene Ärztinnen und Ärzte. Sie setzen all ihre Erfahrung und die Möglichkeiten der modernen Medizin ein, um die Krankheitssymptome zu lindern und einen möglichst beschwerdefreien Alltag zu ermöglichen. Weil sie rund um die Uhr erreichbar sind, können fast alle akuten Probleme in kürzester Zeit gelöst werden. Eine Verlegung in ein Krankenhaus und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten sind in aller Regel vermeidbar.
In unmittelbarer Nachbarschaft, nur durch einen Park getrennt, befindet sich die Maria Heimsuchung – Caritas-Klinik Pankow. So stehen im Notfall auch die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten eines modernen Krankenhauses zur Verfügung, ohne lange und anstrengende Transportwege ertragen zu müssen.
 
Anschrift:
Caritas Hospiz Pankow
Breite Straße 44a
13187 Berlin 
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Caritas-Ambulanz für Wohnungslose ist das älteste medizinische Wohnungslosenprojekt in Berlin. Seit 1992 bietet der Caritasverband hier kostenlose, unbürokratische und auf Wunsch auch anonyme ärztliche und pflegerische Hilfe an.
 
Medizinische Erst- und Grundversorgung für Menschen in schwierigen Wohn- und Lebenssituationen
Was leistet unsere Ambulanz?
Medizinische Untersuchung
Medizinische Erst- und Basisbehandlung
Versorgung mit Medikamenten
Pflegerische Betreuung
Wundversorgung
Medizinisch intendierte Körperhygiene
Vertrauensaufbau zu Ärzten und Krankenhäusern
Vermittlung zu weiterführenden Hilfsangeboten und Behörden
Informationen über Kleiderkammern, Suppenküchen, Hygieneeinrichtungen
 
 
Anschrift:
Caritas-Ambulanz für Wohnungslose, Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Jebensstraße 3
10623 Berlin
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Berlinweite medizinische Erst- und Grundversorgung und Sozialberatung für Menschen in Wohnungsnot
Das Caritas-Arztmobil ist ein zentraler Baustein der medizinischen Erst- und Grundversorgung von Wohnungslosen oder auf der Straße lebenden Menschen in Berlin. Für die aufsuchende Arbeit wird ein Kleinbus eingesetzt, der als Behandlungsraum ausgestattet ist. Wir helfen unabhängig von Nationalität, Herkunft und Konfession.
 
Was leistet unser Arztmobil?
- Wir suchen Wohnungslose an Orten auf, an denen sie sich aufhalten
- Medizinische Untersuchung
- Medizinische Erst- und Basisbehandlung
- Pflegerische Betreuung
- Wundversorgung
- Falls notwendig - Begleitung ins Krankenhaus
- Sozialarbeiterische Beratung und Einzelfallbetreuung
- Vertrauensaufbau zu Ärzten und Krankenhäusern
- Vermittlung zu weiterführenden Hilfsangeboten und Behörden
 
Anschrift:
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Frauengesundheit in eigener Hand – das ist unser Motto. Seit 1974 erhalten Frauen hier unabhängige, frauengesundheitsspezifische Informationen, Unterstützung, Hilfe zur Selbsthilfe und Möglichkeiten zum Austausch.
Wir haben langjährige Erfahrung in umfassender und ganzheitlicher Gesundheitsberatung und sind vielfältig in Berlin vernetzt. Wir bieten spezifische Angebote für Migrantinnen, geflüchtete Frauen, für erwerbslose Frauen und für Frauen, die in ihrer Kindheit und Jugend sexuelle Gewalt erlebten.
Es gibt viele Wege im Umgang mit Fragen oder auch Beschwerden, hier lernen Sie sie kennen und können in Ruhe entscheiden, was für Sie gut ist. Das Internet kann ein persönliches Gespräch meist nicht ersetzen. Unnötige Medikationen und Eingriffe können häufig vermieden werden. Bewährte weiterführende Adressen helfen in der weiteren Unterstützung.
Das Angebot umfasst persönliche Beratung, Veranstaltungen, Kurse und Workshops zu vielen Gesundheitsthemen. Mehr Infos unter Beratung und Terminkalender.
Die Arbeit des FFGZ e.V. wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und
Gleichstellung. Das FFGZ e.V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und hat das
Paritätische Qualitätssiegel.
2014 erhielt das FFGZ den Berliner Frauenpreis.
 
Anschrift:
Feministisches Frauen Gesundheits Zentrum e.V. Berlin
Bamberger Str. 51
10777 Berlin - Schöneberg
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Im Gesundheitszentrum stehen den obdachlosen Menschen eine Arzt-, Zahn- und Augenarztpraxis, eine Kleiderkammer, eine Speiseversorgung und sanitäre Anlagen mit Duschen zur Verfügung ( nur für Patienten). Außerdem erhalten die Betroffenen rechtliche, soziale und psychologische Beratung sowie Betreuung.
 
Anschrift:
Jenny De la Torre Stiftung
Pflugstraße 12
10115 Berlin
 

Angebot/Kurzbeschreibung:
Wenn ein Kind schwer erkrankt, ist immer die gesamte Familie betroffen - die gesamte Lebensplanung wird sich ändern.
Die Björn Schulz Stiftung bietet Hilfe für Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern mit unterschiedlichen stationären und ambulanten Diensten:
 
- Ambulanter Kinderhospizdienst (Ausbildung und Einsatz ehrenamtlicher Familienbegleiter
  für Kinder und Jugendliche)
- der Sonnenhof - Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
- Sozialmedizinische Nachsorge
- Ambulante familiäre Hilfen
- Spezialisierte Ambulante Pädiatrische Palliativversorgung (SAPV-KJ)
- Familienunterstützender Dienst
- Geschwisterangebote
- Kindertrauergruppen
- Trauerangebote für Eltern und Angehörige
- Trauergruppe für Männer
- die Nachsorgehäuser Rosemarie Fuchs an der Nordsee und den Irmengard-Hof am Chiemsee
 
Anschrift:
Hospizarbeit - Björn-Schulz-Stiftung
Wilhelm-Wolff-Straße 38
13156 Berlin
 

 
Angebot/Kurzbeschreibung:
Info-Abende
Wir laden Sie herzlich zu unseren Info-Abende ein, die wir regelmäßig anbieten.
Hier informieren wir Sie über unsere aktuellen Weiterbildungen und Workshops. Sie haben die Gelegenheit im persönlichen Kontakt Fragen zu stellen und zu klären, ob ein bestimmtes Angebot das Richtige für Sie ist.
Wir informieren Sie auch über Gestalttherapie, wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Therapieform für Sie persönlich sind.

Stilles Sitzen, den Geist ruhen lassen, sich aufrichten und atmen. Konzentriertes Nicht-Tun, während die Energie zirkuliert und der Körper in Ruhe verweilt. Gedanken wie Wolken ziehen lassen. Ankommen im Hier und Jetzt.

Ich möchte Sie/Euch einladen, diese einfachen Übungen mit uns zu praktizieren. 

- 30 min in Stille dem Atem folgen. Zazen und Geh-Meditation
- 30 min achtsames Sprechen aus dem Augenblick, vom Herzen das Wesentliche erfassend.
- 30 min das Gehörte nachklingen lassen - zurückkehren zur Stille. Zazen.

Diese einfachen Übungen unterstützen innere Stabilität und bringen Ruhe in den oft sehr turbulenten Alltag.

 
Anschrift:
InKontakt Gestaltinstitut berlin - Zen des Kreises (Meditation und Kreisgespräch)
Gleimstr.37
10437 Berlin
 

Die Anmeldung für Patienten befindet sich im Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin, Luisenstraße 57 (Ebene 2, Raum 003), 10117 Berlin.  

Behandlungsräume der Hochschulambulanz für Sexualmedizin befinden sich zusätzlich in der Luisenstraße 2 (Erdgeschoss), 10117 Berlin.

contentmap_module
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok