Angebot/Kurzbeschreibung:
Diese soziale Bücherstube bietet allen -  insbesondere jedoch ALG II-Empfängern, Rentnern, Azubis, Schülern und Menschen mit geringem Einkommen Bücher an. Kinder haben die Möglichkeit, sich Kinderbücher und Literatur für das Lernen und den Schulunterricht auszusuchen. Diese können behalten werden, sind also keine Ausleihe. Wir sammeln Bücher aus der Bevölkerung, bevor diese anderweitig entsorgt werden, oder sogar in den Müll „wandern“. Die Bücher werden uneigennützig weitergegeben. Wir haben eine umfangreiche Auswahl aus vielen tausenden gespendeter Bücher aller Genres und es werden ständig mehr.
 
Jeder, der sich engagieren möchte, das Projekt “Sozialer Bücherladen” zu unterstützen, kann Bücher spenden und das Bestehen des Ladens durch Spenden absichern. Die Existenz des Projekts ist auf Spenden angewiesen. Die Höhe von Geldspenden liegt im jeweiligen Ermessen des Spenders.
 
 
Anschrift:
Ein Lichtstrahl e.V. (Sozialer Bücherladen)
Immanuelkirchstraße 20
10405 Berlin
 
 
Verkehrsanbindung:
Tram         M4                 Hufelandstraße
                  M4                 Am Friedrichshain
                  M4, M10       Greifswalder Str. / Danziger Straße
Bus           142, 200        Am Friedrichshain
 
 
Öffnungszeiten:
Mo - Mi   10:00 - 17:00  Uhr
Do           10:00 - 19:00 Uhr
Fr             10:00 - 17:00 Uhr
 
 
Zielgruppe (w/m):
Alle Interessierten
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
Spenden erwünscht
 
 
Telefon:
030  88 49 30 08
 
 
Fax:
030 8849301 0
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Kontaktformular auf der Seite
 
 
Ansprechpartner/innen:
bitte telefonisch erfragen
 
 
Ausstattung:
keine Angaben
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
keine erforderlich
 
 
Sonstige Information:
Die Mitglieder und Unterstützer des Vereins arbeiten hauptsächlich auf ehrenamtlicher und gemeinnütziger Basis.

Nur in geringem Maß erhält der Verein eine staatliche Förderung, da wir die Möglichkeit eines Wiedereinstiegs in das Berufsleben für betroffene Personen bieten.

Selten, aber unbedingt erforderlich werden zur Unterstützung unserer Mitarbeiter Gelder für Organisation und Koordination, Schulungen und fachspezifische Weiterbildung ausgegeben. Ihre Unterstützung, egal ob durch Sach- oder Geldspenden, fließt hauptsächlich in die gemeinnützige Arbeit sowie in die Möglichmachung und Finanzierung dieser sozialen Projekte und die Realisierung vielfältiger nachbarschaftlicher Tätigkeit ein, ebenso wie in die aktive Unterstützung zur Beratung und Selbsthilfe für Migranten und sozial schwache Bürger.
contentmap_plugin

contentmap_module

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.