header2021 4g

Berlin Alevi Toplumu - Alevitische Gemeinde zu Berlin e. V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Alevitische Gemeinde zu Berlin e.V. (abgekürzt: BAT) setzt sich seit 1979 in den Bereichen Kultur, Bildung, Glauben und Integration aktiv und erfolgreich ein. Die Gemeinde wird im Vereinsregister unter dem Namen „Berlin Alevi Toplumu – Alevitische Gemeinde zu Berlin e. V." geführt und ist seit 2002 vom Berliner Senat als Religionsgemeinschaft im Sinne des Schulgesetzes anerkannt.
Im Mittelpunkt des Wirkens der Institution steht der Dienst am Menschen. Die Gemeinde sieht es als seine besondere Aufgabe an, sich den konkreten Problembereichen der gesellschaftlichen Partizipation und des praktischen Zusammenlebens zu stellen und nach Wegen ihrer Entspannung und Entwicklung zu suchen.
Die Richtziele der Gemeinde sind:
1. Widerstand gegen Ungerechtigkeit, Aussprache für Gerechtigkeit
2. Toleranz, Verantwortung und Einverständnis der Mitmenschen
3. Gleichberechtigung aller Menschen, Gleichberechtigung von Mann und Frau
4. Bildung und Erziehung
5. Materielle Bedürfnisbefriedigung zum Gemeinwohl
 
 
Anschrift:
Berlin Alevi Toplumu
Alevitische Gemeinde zu Berlin e. V.
Waldemarstrasse 20
10999 Berlin
 
 
Verkehrsanbindung:
U-Bahn:  U8                                    U-Bhf. Moritzplatz
Bus:        147                                  Heinrich - Heine - Platz
 
 
Öffnungszeiten:
bitte telefonisch erfragen
 
 
Zielgruppe (w/m):
Alevitische Jugendliche und alle andere, die Interesse an alevitischer Kultur und Lehre haben
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
kostenlos
 
 
Telefon:
030 61658700
 
 
FAX:
030 61658395
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Numan Emre (Vorsitzender)
 
 
Ausstattung:
barrierefrei
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
keine erforderlich
 
 
Sonstige Information:
Die Mitglieder der Gemeinde kommen aus den verschiedenen Landesteilen der Türkei. Sie bringen daher verschiede Traditionen und Sprachen in die Alevitische Gemeinde zu Berlin. Die Gemeinde ist sich dieser Pluralität bewusst und setzt sich für die Erhaltung und Pflege dieser Vielfalt ein. Neben der türkischen Sprache werden auch zaza und kurdisch in der Alevitischen Gemeinde gesprochen. Diese drei Sprachen werden als kulturelle Bereicherung der Gemeinde verstanden.
contentmap_plugin

contentmap_module

Heute 485 | Gestern 1601 | Woche 8259 | Monat 2086 | Insgesamt 3372674

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.