header2021 4g

Oase Berlin e.V. - Asyl- und Aufenthaltsberatung

Angebot/Kurzbeschreibung:
OASE Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit mehr als 25 Jahren Migrant*innen und Geflüchtete berät und begleitet. Er berät zu allen juristischen und praktischen Fragen des Asylverfahrens und des Aufenthaltsrechts (siehe weiter unnten). Die Terminvergabe erfolgt wegen der Pandemie nur nach vorheriger telefonischer Absprache.
 
 
Anschrift:
Oase Berlin e.V. - Asyl- und Aufenthaltsberatung
Schönfließer Strasse 7
Vorderhaus, 3. OG.
10439 Berlin
 
Sonstige Information:
- Wir beraten auch auf Arabisch, Farsi, Italienisch, Russisch, Spanisch, Bosnisch und Kurdisch in Zusammenarbeit mit den Integrationslots*innen der OASE Berlin.
- Beratung erfolgt im Vorfeld und im Laufe des Asylverfahrens.
- Interviewvorbereitung
- Hilfen bei Formulierung von Widersprüchen, Klagen und weiteren Rechtsmitteln
- Beratung nach Abschluss des Asylverfahrens, zu Anträgen bei der Härtefallkommission, zu Petitionen,
  zu Anträgen auf Duldung oder auf humanitären Rechtschutz
- Beratung zu aufenthaltsrechtlichen Fragen
- Beratung zu europarechtlichen Fragen (Dublin) oder zum Daueraufenhaltsrecht / Freizügigkeitsrecht
- Unterstützung bei Asylantragstellung in einem anderen EU-Staat
- Beratung zum Familiennachzug
- Unterstüzung bei Fragen zu sozialrechtlichen Leistungen während des Asylverfahrens
- Sonstige Fragen im Zusammenhang mit dem asyl- und aufenthaltsrechtlichen Status
- Die Beratung erfolgt nur nach einem vorher telefonisch oder per E-Mail vereinbarten Termin!
 
 
Verkehrsanbindung:
S-Bahn:   S8, S9, S41, S42                             Schönhauser Allee
               S1, S2, S8, S9                                 Bornholmer Straße
U-Bahn:   U2                                                   Schönhauser Allee
Tram:       M13, 50                                           Schönfließer Straße
 
 
Öffnungszeiten:
montags - freitags : 10:00 - 16:00 Uhr
Eine Beratung erfolgt nur mit vorheriger Terminvereinbarung (telefonisch oder per E-Mail).
 
 
Zielgruppe (w/m):
Geflüchtete und andere Zugewanderte
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
Kostenfrei, gefördert durch das Land Berlin
 
 
Telefon:
(030) 300 24 40 60
 
 
FAX:
030 300 24 40 89 
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Herr Jochen Schwarz (Volljurist, Magister für Europarecht)
Tel.:      0178 694 9949
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ausstattung:
Nicht barrierefrei
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
Keine erforderlich
 
 

contentmap_plugin

contentmap_module

Heute 789 | Gestern 1030 | Woche 6342 | Monat 22153 | Insgesamt 3158223