header2021 4g

Lesbenberatung Berlin

Angebot/Kurzbeschreibung:
Es werden Beratungen angeboten, Casemanagement und Raum für Begegnung in einem geschützten Rahmen. In der Lesbenberatung gibt es zwei unterschiedliche Bereiche, die eng verzahnt aber doch eigenständig arbeiten, den Gesundheitsbereich und den Antidiskriminierungs- und Antigewaltbereich LesMigraS. Angeschlossen an den Gesundheitsbereich ist das Jugendprojekt Young & Queer mit eigener Homepage und eigenen Themen. Unter anderem wird Rechtsberatung, E-Mail- und Telefonberatung angeboten.Beide Angebote lassen sich auch im Menüpunkt Überblick finden.
 
 
Anschrift:
Lesbenberatung e.V.
Kulmer Str. 20a
10783 Berlin 
 
 
 
Verkehrsanbindung:
U-Bahn:            U7                                          Kleistpark
Bus:                  106, 187, 204, M48, M85      Kleistpark
S-Bahn:            S1,S2,S25,S26                      Yorckstr.
U-Bahn:            U7                                          Yorckstr.
Bus:                  M19                                       Yorckstr.
 
 
Öffnungszeiten:
Montag:                14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Dienstag:              10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Mittwoch:               14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Donnerstag:          15:00 Uhr – 18:00 Uhr 
 
 
Zielgruppe (w/m):
alle lesbischen, bisexuellen Frauen, Trans*, Inter* und Queers sowie alle Frauen,
Mädchen, Trans* und Inter* in Krisen- und Konfliktsituationen
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
Ein 50 minütiges Beratungsgespräch ist kostenlos, für Beratungsreihen, also weitere Gespräche, sind die Kosten einkommensabhängig.
 
 
Telefon:
030 215 20 00
 
 
FAX:
030 21 91 70 09
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
 
Ansprechpartner/innen:
Ansprechpartner/innen bitte der Homepage entnehmen
 
 
Ausstattung:
Die Einrichtung ist rollstuhlgerecht und es gibt einen Fahrstuhl und WC.
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
bitte telefonisch erfragen
 
 
Sonstige Information:
Im Bereich Workshops findet ihr Empowerment-Workshops, Coming-Out-Workshops und Fortbildungen. Viele Workshops sind kostenfrei oder gegen Spende und die Räume sind rollstuhlgerecht. Wenn ihr selber einen Workshop oder einem anderen Bereich anbieten möchtet, meldet euch. Zur Zeit gibt es eine regelmäßige Gruppe, die vom Gesundheitsbereich der Lesbenberatung angeboten werden. Zur Zeit treffen sich die Queer Anonymous Alcoholics und der Trans*-Treff für Schwarze, Migrant*innen und People of Color. Erstberatung und Beratungsreihen  in Deutsch, Englisch, Spanisch, Persisch, Russisch, Arabisch, Türkisch.
contentmap_plugin

contentmap_module

Heute 431 | Gestern 1426 | Woche 1857 | Monat 37574 | Insgesamt 3044844