Donnerstag 15.02.2018 bis Sonntag 25.02.2018
 
Berlinale 2018 - mit  besonderem (kostenlosen) Rahmenprogram...
 
Auch die Berlinale 2018 kostet zwar Eintritt, aber dabeisein lohnt sich schon wegen der Cineasten-Atmosphäre, besonderen Filme und der Live-Auftritte und Nach-Film-Gesprächsrunden mit Filmteams und Stars. Das einmalige Berliner Publikums-Filmfestival bietet traditionell aber auch immer ein spannendes kostenloses Rahmenprogramm. Termin der Berlinale 2018: 15. bis 25. Februar 2018. Nicht nur Filmfans sollten sich das Datum vormerken.
Bei diesen außergewöhnlichen (Parallel-)Programmteilen rund um die Berlinale ist traditionell der Eintritt frei:
- Täglicher Berlinale Nighttalk aus der XXL Bar des Cinnemaxx: Filmschaffende zu Gast bei Knut Elstermann, 22 bis 24 Uhr, erstmalig am ersten Freitag und letztmalig am Samstag der Bärenverleihung von ca. 21 bis 23 Uhr.
- In einem Extra-Eintrag haben wir tagesaktuell größere
- Berlinale Open House: Publikumsveranstaltungen in der Audi Berlinale Lounge direkt am Roten Teppich des Berlinale-Palastes, Film Talks, DJ-Sets mit Schauspielern, etc. bis Samstag.
-die Counter Berlinale mit Filmprogramm
- das Boddinale Film Festival in Neukölln, das Schwester-Filmfestival mit Indenpendent und Low Budget Filmen bei freiem Eintritt, täglich 18 bis 23 Uhr.
- Hier haben wir allgemeine Promi-Hot-Spots in Berlin zusammengestellt. Berlinale Stars  auf dem roten Teppich werden für 2018 rechtzeitig aktualisiert.
- die Street Food Trucks vor den Potsdamer Platz Arkaden (Joseph-von-Eichendorff-Gasse/Ecke Alte Potsdamer Straße) bieten täglich von 11 bis 22 Uhr einen außergewöhnlichen Anblick und frischgekochtes Essen in "regionaler, saisonaler und pestizidfreier" Qualität.
Tips rund um unser Lieblings-Filmfestival werden rechzeitig und fortlaufend aktualisert. In unserer Kategorie 'Mehr als gratis, aber genial' berichten wir über besondere Berlinale-Filme, die wir gesehen haben. Und noch ein Tip: Am letzten Sonntg ist immer Publikumstag der Berlinale, d.h. alle Filme in allen Sektionen und an allen Orten nur 8 Euro (herzlichen Dank für den Kommentar-Hinweis, der Preis hat sich nach vielen Jahren tatsächlich erhöht). Die Generation-Filme kosten auch an dem Tag nur 4 Euro.
contentmap_module